Rhöner Pale Ale

Rhöner Pale Ale

7,00 
zzgl. 1,00  Pfand

abgefüllt in 1-Liter Flaschen

Das Glas kann bzw. muss extra bestellt werden

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen (Cascade, Motueka, Riwaka und Centennial), Hefe

Bittereinheiten: 50

Stammwürze  P 12°

Alkoholgehalt 5,2 Vol %

Lieferzeit: 2 bis 4 Werktage

Nicht vorrätig

Art.-Nr.: 4072

Bier erst ab 16!

Wichtiger Hinweis: Bei einer Bestellung ist das Dekorationsmaterial, was auf dem Bild zu sehen ist, nicht enthalten. Bei Klick auf die Schaltfläche „In den Warenkorb“ wird jeweils eine Flasche bzw. ein Artikel in den Warenkorb gelegt, auch falls auf der Abbildung mehrere Flaschen oder Artikel zu sehen sind. Änderungen und Irrtum vorbehalten.

Produktbeschreibung

Sobald man das Glas mit diesem intensiv-goldgelben Ale ansetzt und den ersten zarten Hauch wahrnimmt, entstehen vor dem inneren Auge Bilder von tropischen Früchten, wie z. B. Grapefruit, Mango und Ananas. Um diese Aromen ins Bier zu überführen, kommen unter anderem die amerikanischen Hopfensorten Cascade, Centennial und Amarillo zum Einsatz. Diese werden während der Reifung im Lagertank zugesetzt (auch „Dryhopping“ genannt). Diese Produktionstechnik fand ursprünglich auch Anwendung in den europäischen Brauereien bis sie in Vergessenheit geriet. Dank der Kreativität der amerikanischen Craft Beer- Bewegung erlebte diese Technik in den 70er-Jahren eine Renaissance in den USA und fand so auch wieder den Weg zurück zu uns. Dieses Ale ist ein weiterer Beweis dafür, dass auch stark gehopfte Biere eine hohe Trinkbarkeit haben können. Nichts desto trotz kommt bei diesem Bier die Malznote nicht zu kurz: Sie lässt das Rhöner Pale Ale harmonisch im Abgang ausklingen.